Neue Forschungsinstrumente installiert

In den Forschungsräumen der Fakultät, in denen die Mitarbeiter der Professur "Sprache und Kommunikation" tätig sind, ist eine neue Forschungsinfrastruktur eingebaut worden.

In den Räumen des ISEL (inclusive and special education lab) - Institut und Sprache -  wurde jeweils eine Anlage mit drei in allen Richtungen beweglichen und zoomfähigen Dom-Kameras installiert, die vom gemeinsamen Nebenraum aus gesteuert und aufgenommen werden können. Hier kommen System der Firmen Noldus und Mangold zum Einsatz.

Eine ähnliche Ausstattung erhielt das Child Development Lab. Hier konnten zustätzlich noch ein TrackLab zur Bewegungsaufzeichnung und ein FaceReader zur automatisierten Analyse von Emotionen in Gesichtsausdrücken der Fa. Noldus installiert werden.